THE LOVING PEACE BOMB

On the occasion of the „World Championship Splashdiving 2017“, “Splashdiving.com” and “Action for S4K” present the following, international join-in activity in aid for „Sanctuary for Kids“ :

The “Loving Peace Bomb”

Why this strange title for a fundraiser? As some of you may know, Splashdiving is unfortunately strongly connected to the word bomb. This is because the name of the original jump itself is formed with the „bomb“ or another word of violence in many languages:
English: Poolbomb or Cannonball
German: Arschbombe
Italian: Tuffo a Bomba
With this campaign we want to prove that „Splashdiving“ is a very peaceful sport, completely opposing violence and racism, standing for international friendships, help and humanitarian work.

That’s why we ask EVERYONE to do a loving #PeaceBomb = cannonball for kids in need!

How to take part online:
Take a picture of your very own loving #Peace Bomb and send it to „ActionForS4K@gmail.com“. All pictures will be published on stoptalkingstartmoving.com, on Facebook, Twitter and Instagram. The only condition? Every #PeaceBomber has to donate at least CAD 5 via sanctuaryforkids.org / donate, select „Splashdiving“ as „Designated Fund“ and forward the confirmation email or Paypal receipt to ActionForS4K@gmail.com, so your donation can be counted.
By sending in your photo, you agree to it being published online.

How to take part whilst personally attending the „World Championship Splashdiving 2017“:
You can sign-up at the “Action for S4K!” booth by putting €2 or more inside the “Sanctuary for Kids” donation tin. By giving us your first name and Email, you automatically agree to your photo being published online. Parents are asked to sign their kids up in person!
The #PeaceBombing itself will take place on Saturday and Sunday afternoon. All jumps will be from the 1-meter-board. A photographer will take a picture of every jump.
All #PeaceBomb photos will go online on stoptalkingstartmoving.com, Facebook, Twitter and Instagram and will be mailed out to the participants from July 31st.

You can’t take part in the loving #PeaceBomb” but still want to help raise money for kids in need? You can easily sponsor this fundraiser via sanctuaryforkids.org / donate, selecting
„Splashdiving“ as “Designated Fund” and sending a copy of your confirmation email or PayPal receipt to ActionForS4K@gmail.com, so we can count your donation. Thank You.

Deadline for donations is August 6th / 19:45 local time; as we will announce the Grand Total at 20:00.

THE LOVING PEACE BOMB

Anlässlich der „World Championship Splashdiving 2017“ starten „Splashdiving.com“ und „Action for S4K“ folgende, internationale Mitmach-Aktion zu Gunsten von “Sanctuary for Kids”:

Die „Loving Peace Bomb“, die „Bombe des Friedens“ Hashtag: #PeaceBomb

Warum dieser Name für einen Fundraiser? In vielen Sprachen wird „Splashdiving“ automatisch mit dem Begriff der Bombe assoziiert, weil der Originalsprung – die Arschbombe – auch in anderen Sprachen das Word Bombe beinhaltet:
Englisch: Poolbomb oder Cannonball
Italienisch: Tuffo a Bomba.
Da wollen wir gegenwirken, denn „Splashdiving“ stellt sich klar gegen Gewalt und Rassismus und setzt sich für ein friedliches Miteinander und humanitäre Hilfe ein.

Deshalb bitten wir ALLE, eine #PeaceBomb = Arschbombe für Kinder in Not zu machen!

Online-Teilnahme:
Macht und fotografiert eine Loving #PeaceBomb und mailt das Foto an „ActionForS4K@gmail.com“. Veröffenlicht werden die Fotos auf stoptalkingstartmoving.com, Facebook, Twitter und Instagram. Die Bedingung fürs Mitmachen: Jeder #PeaceBomber spendet mindestens CAD 5 über sanctuaryforkids.org / donate, wählt „Splashdiving“ als „Designated Fund“ und leitet Bestätigungsmail oder Paypal-Bestätigung an ActionForS4K@gmail.com weiter, damit die Spende mitzählt. Durch die Zusendung des Fotos erfolgt automatisch die Freigabe für dessen Veröffentlichung.

Teilnahme vor Ort bei der „World Championship Splashdiving 2017“ / „Splashdiving WM 2017“:
Am Stand von „Action for S4K!“ kann man sich ab einer Spende von €2 an „Sanctuary for Kids“ für die Aktion anmelden. Durch die schriftliche Anmeldung unter Angabe von Vornamen und Emailadresse wird automatisch die Freigabe für die Veröffentlichung erteilt. Eltern melden Ihre Kinder bitte unbedingt persönlich an!
Die Aktion selbst, findet jeweils samstags und sonntags am Nachmittag statt. Alle Sprünge sind vom 1-Meter-Brett. Ein Fotograf macht ein Bild von jedem Sprung.
Ab dem 31.07. werden alle Loving #PeaceBomb Fotos vom Event auf www.stoptalkingstartmoving.com, auf Facebook, Twitter und Instagram veröffentlicht, und jeder Teilnehmer erhält in den kommenden Tagen per Email sein eigenes Foto.

Wer nicht bei der #PeaceBomb mitmachen kann, kann gerne trotzdem unterstützen: Geht auf sanctuaryforkids.org / donate, wählt „Splashdiving“ als „Designated Fund“ und leitet Bestätigungsmail oder PayPal-Beleg an ActionForS4K@gmail.com weiter; damit die Spende mitzählt. Vielen Dank!

Stichtag für Spenden ist der 06. August, 19:45 / Die Gesamtsumme wird um 20:00 veröffentlicht.

Website

Facebook

Instagram

Twitter

We support SANCTUARY FOR KIDS (S4K)~Wir unterstützen SANCTUARY FOR KIDS (S4K)

„Action for S4K “ goes #Splashdiving_2 / #AllForTheKids

WOW! We are terribly excited about our 2nd time at the “World Championship Splashdiving ”.
Let’s see if we can reach 2016’s fabulous total of CAD 1000 = € 660.

The background-story:
In 2012 we (Carmen Heeger and Bea Lang) decided to change from “just talking” to “start moving”.
This decision was the beginning of “Action For S4K”. Supported and joined by our friends we organize fundraisers or – like in this case – participate in special challenges. In 2013 we did our first fundraiser.
Our aim: To raise attention and money for kids in need. We can be sponsored directly or online.
„ACTION FOR S4K!“ stands for „Having Fun by Doing Good“ = Win / Win!

We are always on the lookout for new friends to join our team or other groups to team up with! And of course for new and crazy ideas, that we can perhaps turn into a new, exciting fundraiser!
In March 2017 we cracked a very special number: In less than 4,5 years we have collected CAD 10.000 for “Sanctuary for Kids”. www.sanctuaryforkids.org
Why we support this amazing little charity called „Sanctuary For Kids“:
Whilst watching the TV series „Sanctuary“ we came across “S4K” and got hooked: Amazing: The producers decided it was “payback time” after they were surprised by the show’s success. This is why they founded their own children’s charity “Sanctuary for Kids”, supporting smaller projects in Canada and Nepal and – in times of emergency – worldwide. After doing a lot of research and after having had the chance to meet Amanda Tapping – one of S4K’s heads; the decision was an easy one: We will support “Sanctuary for Kids”, this small and privately run charity, based in Vancouver, Canada.To date “Sanctuary For Kids” supporters have raised an impressive CAD 800,000.
“Sanctuary For Kids” is grateful for every donation, but they are not able to provide tax-deductible receipts.
If you would like to know more about “S4K”, please visit their website: www.sanctuaryforkids.org.

Of course a lot of our friends started asking: „How can you be sure the money you raise for S4K reaches those in need?”
As we had talked about volunteering in Nepal for quite some time, we decided to answer this question by actually travelling to Nepal in July 2015. Mainly to help but also to visit some “S4K” supported projects. Now, after our return we can assure you: „Our“ money is doing wonders for those in need and is in very good hands! For pictures and info on our trip to Nepal, please visit the Nepal section of our website.
We are terribly excited about the chance to participate in the World Championship for a second time. Of course the fun and sportive challenge will be a main issue, but we are also very much looking forward to getting to know many new people. In case you have any questions regarding, our motivation, our ideas or our projects, please talk to us at the event or send us an Email @

ActionForS4K@gmail.com.

LITTLE RIPPLES MAKE BIG WAVES, so please help us spread the word!

„Action for S4K“ goes #Splashdiving_2 unter dem Motto #AllForTheKids

WOW! Wir freuen uns riesig zum zweiten Mal bei der „Splashdiving WM“ dabei zu sein, und sind sehr gespannt, ob es gelingt das tolle Spendenergebnis 2016 von rund CAD 1000 (€ 660) zu erreichen.

Wer wir sind und was wir tun:
Mitte 2012 haben wir – Carmen Heeger und Bea Lang – uns vorgenommen nicht mehr nur zu reden, sondern auch aktiv zu sein. Und seit 2013 unterstützen wir deshalb tatkräftig „Sanctuary for Kids“ oder kurz „S4K“.
Aus dieser Idee heraus ist unsere private Initiative „Action For S4K“ entstanden. Gemeinsam mit unseren Freunden entwickeln und organisieren wir Benefizveranstaltungen / Fundraiser, oder nehmen – so wie hier – an besonderen Challenges teil und lassen uns dafür direkt oder online sponsern.
Unser Motto: „Spaß haben und Gutes tun!“
Wichtig ist uns: Jeder kann bei unseren Events mitmachen! Entweder online oder auch direkt und persönlich. Bislang hatten wir Fundraiser in Deutschland, auf Malta und – in Zusammenarbeit mit unseren Freundinnen von „Full Charge for S4K“ – in der Schweiz. Außerdem brauchen wir immer neue Ideen. Also, wer eine tolle, verrückte Idee für einen Event hat, bitte melden. Einfach eine Email an ActionForS4K@gmail.com schicken.

Im Frühling 2017 haben wir eine besondere Marke geknackt: In weniger als 4,5 Jahren haben wir
* CAD 10.000 für „Sanctuary for Kids“ gesammelt.
* „Sanctuary for Kids“ ist eine Hilfsorganisation mit Sitz in Vancouver, Kanada. Folglich werden unsere Spenden in die kanadische Landeswährung umgerechnet, und von uns in CAD an S4K überwiesen.

Warum unterstützen wir ausgerechnet „Sanctuary for Kids“ / „S4K“?
Über eine unserer TV-Lieblingsserien „Sanctuary“ sind wir auf „S4K“ gestoßen. Wir waren fasziniert, denn die Macher der Serie haben aus Dankbarkeit über deren unerwarteten Erfolg eine Hilfsorganisation für Kinder in Not – „Sanctuary for Kids“ – gegründet, die kleine Hilfsprojekte in Kanada und Nepal und während akuter Krisensituationen auch weltweit unterstützt. Eine wirklich tolle Aktion! Nach ausgiebiger Online-Recherche und nachdem wir Amanda Tapping – eine der Leiter(innen) von „S4K“ – auf mehreren Veranstaltungen persönlich getroffen haben, fiel die Entscheidung leicht, gerade diese kleine, unabhängige und privat geführte Organisation zu unterstützen. Bitte besuchen sie die Webseite: www.sanctuaryforkids.org. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben die Unterstützer von „Sanctuary for Kids“ mit weltweiten Aktionen mehr als CAD 800,000 gesammelt.
Viele fragten uns zu Recht: „Wie könnt Ihr sicher sein, dass die Spenden auch genau dort ankommen, wo sie benötigt werden?“
Da wir schon länger über einen Einsatz als freiwillige Helfer (Volunteers) in Nepal nachgedacht hatten, entschlossen wir uns genau dieser Frage nachzugehen, und die Reise nach Nepal endgültig in Angriff zu nehmen. Natürlich vornehmlich um zu helfen, aber natürlich auch, um einige der von „S4K“ unterstützten Projekte zu besuchen und uns ein persönliches Bild zu machen.
Nach unserer Rückkehr können wir nun versichern, unser Geld kommt wirklich an und wird konstruktiv eingesetzt. Bitte lesen Sie dazu den Nepal-Blog auf unserer Webseite www.stoptalkingstartmoving.com.
Für weitere Fragen zur Arbeitsweise und den von „S4K“ unterstützten Projekten, haben wir ein deutschsprachiges PDF erstellt; bitte einfach danach fragen.
Wir freuen uns sehr auf „unsere“ 2. Weltmeisterschaft! Nicht nur auf die Wettbewerbe, sondern auch auf möglichst viele interessante Gespräche.

Sollten Sie Fragen zu unserer Motivation, unseren Ideen oder den Projekten haben, sprechen Sie uns bitte vor Ort an; oder schicken Sie uns eine Email:

ActionForS4K@gmail.com

LITTLE RIPPLES MAKE BIG WAVES, so please help us spread the word!

Sanctuary for Kids (S4K) is a not for profit foundation that serves to provide sanctuary
for children who do not live with the right of safety in their lives.
The mission of Sanctuary for Kids is to improve the lives of children around the world
who need protection and are in crisis – those who are exploited, dispossessed and
threatened.
The money that is raised goes directly to the charities that we support.

The Sanctuary for Kids Promise
The charities which Sanctuary for Kids supports have been very carefully chosen. Part of
our selection process includes determining which organizations will benefit significantly
from the marketing boost that comes from S4K and our connections. We like the little
guy! We ensure through our auctions and online giving that 100% of the money donated
goes directly to the children and the programs that support them.

Donation Information
As a not for profit foundation, we are not able to tax deductible receipt. We are grateful
for your donation.

Fundraisers are encouraged to collect all donations and make one payment on PayPal
through our website. Please identify your efforts in the comments section.
www.sanctuaryforkids.org. Alternatively, a money order in Canadian dollars can be
mailed. Write to info@sanctuaryforkids.org for information.

The Charities:

Asha Nepal
Sanctuary for Kids educates 19 children at Asha Nepal’s children’s home in Kathmandu.
Asha Nepal is a UK-registered charity working for the rights of women and girls in Nepal.
Asha is the Nepali word for hope. Asha supports, houses and rehabilitates girls and
young women who have been victims of sex trafficking, sexual and physical abuse, child
labour, and discrimination due to gender, caste and HIV/Aids. With Nepali partner
organizations, Asha provides a community in the form of psycho-social support,
healthcare, legal support, education and training, to help women and girls to become
self-sufficient and fully re-integrate into society.

Nepal Orphans Home
Established in 2005, Nepal Orphans Home attends to the welfare of children in Nepal
who are orphaned, abandoned, or not supported by their parents. The foundation
currently cares for 150 children in 4 separate homes, each of which are known as Papa’s
House. Many of these children have been removed from situations where they had been
sold into indentured servitude. Papa’s House provides for the children’s basic needs of
food, shelter, and clothing, as well as schooling and health care, and administers to their
emotional needs with love and compassion. Papa’s House allows children to grow up in
a nurturing environment. The mission of Nepal Orphans Home is not just to rescue
children from abject poverty, but to enable the children to develop and realize their
potentials.
We have recently contributed to the purchase and installation of solar lights for the
kitchen and common study rooms as well as select bedrooms and halls in each of the
five homes at Nepal Orphans Home. We continue to contribute to upgrading the diet of
the children at NOH. Since starting this infusion two years ago, the obvious benefits of
increased energy and less illness have made it a priority in the budget. Sanctuary for
Kids will be purchasing supplies and providing salaries so that children can participate in
extra-curricular music and art at NOH.
Over the past few years, we have donated funds to date which have allowed the
orphanage to open Gumba House and we have set up the Sanctuary for Kids NOH
Capital Fund. Nepal Orphans home has plans to build its own campus which will house
and educate the children. (Buildings are currently leased). We have contributed $100
000 to the first home to be built on this campus. NOH has been working to purchase
land which to achieve this goal. This a slow process in Nepal but we have hopes to
make it a reality soon.

Watari’s Transitioning to Independence Program(TTIP) and the Transitioning to
Independence Program for Parenting Youth (TIPPY)
These two programs work with the homeless youth population in Vancouver, BC. The
goal of each of the programs is to assist youth, 16 -24, to master skills required to
maintain market housing while supporting them to continue to receive support for mental
health/substance misuse. By removing the barrier of homelessness youth can put
energy and focus towards other life areas such as educational, vocational and social
goals. The purpose of TTIP is to provide 20 units of supported independent living for
youth with addiction and or mental health issues. It is a transitional housing program with
an expected stay of 18 months. The program consists of two components a rental
supplement to enable youth to rent safe market housing and support services from a
housing worker. It was the success of the program that allowed for TIPPY to be
established, with 10 additional subsidies for pregnant and parenting homeless youth.
Currently it is difficult for youth with mental health or substance misuse to find and
maintain safe, affordable housing. Our initiative tackles several crucial elements that
addresses gaps in service. This approach allows youth to access treatment or family
support while maintaining their housing. Sanctuary for Kids will be giving funds this year
to starter kits to help each individual and family set up their homes.

Next Generation Nepal
Next Generation Nepal supports children who were sold to traffickers during the civil war
under the false belief that they were being saved from conscription into the Maoist army.
Next Generation Nepal preserves family unity and strengthens communities by
reconnecting trafficked children with their parents and culture in post-conflict Nepal by:

* Searching remote regions to find families of children who were taken by child
traffickers with false promises of safety and education.
* Reconnecting these children with their families by facilitating regular communications
and visits.
* Caring for children in transitional homes that offer safety and security during the
reconnection process.

Sanctuary for Kids is helping to support Next Generation Nepal’s
Empowerment Program. This program provides education, mentoring and independent
housing to older youth of NGN’s programs so that they can transition to Independence.

Sanctuary for Kids (S4K) ist eine gemeinnützige Organisation, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kindern Zuflucht und Unterstützung zu gewähren, die ohne das Recht auf Sicherheit in ihrem Leben aufwachsen.
Die Mission von Sanctuary for Kids ist es, das Leben von Kindern in Krisen und Notsituationen auf der ganzen Welt zu verbessern; seien sie bedroht, vertrieben, besitzlos oder ausgebeutet.
Das Geld das bei Sanctuary for Kids eingenommen wird, geht direkt an die von uns unterstützten Projekte.
Das Sanctuary for Kids Versprechen
Die Hilfsprojekte und Organisationen, die durch Sanctuary for Kids unterstützt werden, wurden sorgfältig ausgewählt. Einer der Kritikpunkte bei unserer Auswahl ist das Abwägen, welche Organisation durch die Unterstützung, die Aufmerksamkeit und die Verbindungen zu S4K erheblich profitieren kann.
Wir mögen die kleinen Projekte! Durch unsere Online-Auktionen und Online-Spenden können wir sicherstellen, dass 100% der Einnahmen, direkt den Organisationen und somit den Kindern zu Gute kommen.
Informationen zu Spenden.
Als gemeinnützige Organisation können wir leider keine steuerlich absetzbaren Quittungen (Spendenquittungen) ausstellen.
Wir sind Ihnen für Ihre Spende aber sehr dankbar.
Bei Spendenaktionen bitten wir um eine PayPal – Gesamtüberweisung über unsere Webseite. Bitte tragen Sie dabei die Informationen Ihrer Aktion in die Betreffzeile ein. www.sanctuaryforkids.org. Alternativ funktioniert auch eine Zahlungsanweisung in Kanadischen Dollars. Für Infos zu dieser Zahlungsart, bitte eine Email an

info@sanctuaryforkids.org

schicken.

Die von uns unterstützten Hilfsprojekte

Watari’s Transitioning to Independence Program (TTIP) and the Transitioning to Independence Program for Parenting Youth (TIPPY) – Vancouver / Kanada
Diese beiden Projekte arbeiten mit obdachlosen Jugendlichen in Vancouver, BC. Das Hauptziel beider Projekte ist es, Jugendlichen im Alter von 16 – 24 zu helfen, wieder einen festen Wohnsitz zu bekommen und ihnen bei medizinischen, psychischen und auch Suchtproblemen zur Seite zu stehen. Ist die Barriere der Obdachlosigkeit erst einmal aus dem Weg geräumt, konzentriert sich das Programm auf die Schulbildung, die berufliche Ausbildung, aber vor allem auch um die komplette soziale Wiedereingliederung der Jugendlichen in die Gesellschaft. TTIP bietet auf Dauer selbstständiges, aber betreutes Wohnen für 20 Jugendliche mit mentalen und Suchtproblemen. Das Hilfsprogramm ist auf 18 Monate angelegt. In dieser Zeit gibt es einen Mietzuschuss und die Betreuung durch Sozialarbeiter.

Der Erfolg dieses Programmes machte es erst möglich TIPPY ins Leben zu rufen mit
zusätzlichen Fördermitteln für 10 schwangere Jugendliche, und wohnsitzlose Eltern. Es ist zur Zeit sehr schwierig für Jugendliche mit mentalen oder Suchtproblemen einen geeigneten und sicheren Wohnort zu finden und zu behalten. Mit unserer Initiative geben wir eine entscheidende Hilfestellung, denn so können sich die Jugendlichen um ihre Behandlung und Familienhilfe kümmern, ohne sich auch noch um eine Bleibe zu sorgen. Sanctuary for Kids wird die Vergabe von Starterkids an jeden Einzelnen und jede Familie für das neue Zuhause unterstützen.

Asha Nepal
Sanctuary for Kids trägt derzeit die Ausbildung von 19 Kindern im Kinderheim von Asha Nepal in Kathmandu.
Asha Nepal ist eine im Vereinigten Königreich (UK) registrierte Hilfsorganisation, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen in Nepal einsetzt. Asha ist das nepalesische Wort für Hoffnung. Asha sorgt für die Unterstützung, Unterbringung und Resozialisierung von Mädchen und jungen Frauen, die Opfer von Sex-Handel, sexueller und körperlicher Gewalt, Kinderarbeit und Diskriminierung aufgrund von Geschlecht, Kaste oder HIV/Aids wurden. Gemeinsam mit nepalesischen Partner-Organisationen bietet Asha Unterstützung beim Gesundheitswesen, psychsoziale Betreuung, Rechtsberatung, Schul – und Ausbildung. So erlangen die Frauen und Mädchen die Selbstsicherheit, die sie bei ihrem Weg zurück in die Gesellschaft so dringend brauchen.

Nepal Orphans Home
wurde 2005 gegründet. Momentan leben dort 150 Kinder, verteilt auf 4 verschiedene Häuser. Diese Kinder sind entweder Waisen, wurden verlassen, oder können von ihren Eltern nicht ausreichend unterstützt werden. Die vier Häuser werden alle „Papa’s House“ genannt. Dort werden die Kinder liebevoll mit jeder Menge Geborgenheit, aber auch Essen und Kleidung und versorgt. Zusätzlich gibt es eine medizinische Betreuung und natürlich Schulunterricht. In der Obhut von Papa’s House werden die Kinder zudem individuell gefördert.
Die Mission von Nepal Orphans Home ist es nicht nur Kinder aus der Armut zu führen, sondern auch den Kids dabei zu helfen ihr eigenes Potential zu erkennen und daran zu arbeiten! Kürzlich haben wir den Kauf und die Installation von Solar-Lampen in den Küchen, den Gemeinschaftsräumen, sowie in einigen der Schlaf – und Versammlungsräume aller fünf Häuser des NOH finanziell mit getragen. Zudem unterstützen wir fortlaufend die Verbesserung des Essensangebotes für die Kinder. Seit dem Start dieses Engagements vor zwei Jahren haben die fallenden Krankheitsfälle und die steigende Aktivität der Kids gerade das Projekt Essen zu einer Priorität werden lassen. Sanctuary for Kids wird zudem zukünftig Musik – und Kunstkurse im NOH mit der Bereitstellung von Material und der Übernahme von Gehältern unterstützen. Durch unsere Hilfe der letzten Jahre konnte das Waisenhaus das Gunba House eröffnen und wir haben den Sanctuary for Kids NOH Kapitalfond ins Leben gerufen. NOH hat den Plan einen Campus auf eigenem Gelände zu bauen, so daß alle Kinder in einem Komplex leben und zur Schule gehen können. Bislang sind alle Gebäude gemietet. Wir haben den Bau des ersten Gebäudes auf dem Campus bereits mit $100.000 unterstützt. NOH versucht gerade das nötige Land zu kaufen. In Nepal ist das ein langer Prozess, aber trotzdem hoffen wir, daß dieser ambitionierte Plan bald Wirklichkeit werden kann.

Next Generation Nepal
hilft Kindern, die – unter der Falschannahme, sie so vor dem Zugriff der Maoistischen Armee zu schützen – während des Bürgerkriegs an Kinderhändler verkauft wurden. Next Generation Nepal fördert Familienzusammengehörigkeit und stärkt Gemeinden, indem ehemals verkaufte Kinder wieder mit ihren Eltern zusammen geführt, und mit ihrer verlorenen Kultur vertraut gemacht werden. Dies wird erst möglich durch:
Das Suchen nach Familien, deren Kindern mit unter dem falschen Versprechen von Sicherheit und Bildung mitgenommen wurden.

Diese Kinder durch die Förderung von regem Austausch und regelmäßigen Besuchen wieder mit ihren Familien zusammen zu führen.

Kinder während des Wiederkennenlernens in Übergangsheimen zu betreuen und ihnen so in dieser Phase Sicherheit und Geborgenheit zu geben. Dieses Mal unterstützt Sanctuary for Kids das „Next Generation Nepal’s Empowerment Program“. Dieses Projekt unterstützt gezielt die Ausbildung, Beratung und das selbstständige Wohnen älterer Jugendlichen aus den NGN Projekten, um ihnen den Schritt in die Selbstständigkeit zu erleichtern.